Der Wetterbericht sagte schlechtes Wetter voraus! Aber erst bei unserer Schlusseinkehr in Troisdorf goss es heftig! Wir saßen aber Trocken im Restaurant. Zuvor starteten 4 am Bahnhof Spich zur Streckenwanderung (12,5 km) nach Troisdorf durch Wald- und Heidegebiete auf freigegebenen Wegen durch die militärischen Sperrzonen der Wahner Heide.

Wanderer seid nicht so ängstlich und kommt in die Natur auch bei bedecktem Himmel. 
Wir wandern bei jedem Wetter (ausgeschlossen sind Sturm, Hagel, tiefer Schnee oder extreme Hitze)

Text und Fotos: Konrad Ott
Internet:            Otti Wipprecht