Die Wanderung im Münsterländchen am Iterbach und der jungen Inde begann mit 21 Teilnehmern auf dem Marktplatz in Kornelimünster. Zunächst erzählte vor historischen Kulisse  Kulturwart Karl Rovers die bewegte Geschichte  der zu Aachen gehörenden Stadt. Dann ging es unter der Wanderführung der Eheleute Düppen über die Indebrücke auf dem Eifelsteig zum Vennbahnviadukt und nach Hahn. Früher wurden hier und bei Walheim in Brennöfen Kalk aus den nahegelegenen Steinbrüchen gebrannt, die wir immer wieder am Wegesrand fanden. Der Iterbach führte uns zurück nach Kornelimünster und an der Inde entlang besuchten wir noch die hochgelegene Klause mit der Kapelle Maria im Schnee. Schlusseinkehr in Kornelimünster.

Fotos, Textund Internet: Konrad Ott